Trompete

BLECHWERK

ÜBER UNS

Das Norddeutsche Blechwerk e.V. ist ein Netzwerk aus professionellen Blechbläsern,
die es sich zum Ziel 
gesetzt haben, Kunst und Kultur, insbesondere die Blechbläsermusik in Norddeutschland zu fördern.

Dieses Netzwerk ist nicht auf Schleswig-Holstein begrenzt; es erstreckt sich von der Nordsee bis an die Ostsee und über mehrere Bundesländer.

In dieser Form des „ideellen Zusammenschlusses“ ist das Norddeutsche Blechwerk e.V. einzigartig in Deutschland.

KOMMUNIKATIONSPLATTFORM

Das „Blechwerk“ ist eine Kommunikationsplattform für alle

Blechbläser Norddeutschlands, ob Amateur oder Profi jeden Alters, und steht mit Rat und Tat zur Verfügung. Ob es um den privaten Verkauf von Instrumenten und Zubehör oder um Erfahrungsaustausch (Noten, Stile, etc.) geht, über das „Blechwerk“ finden sich kompetente Ansprechpartner für jede Frage.

3 FACHBEREICHE

Das Norddeutsche Blechwerk teilt sich in die 3 Fachbereiche Trompete, Horn und Tiefblech. Der Bereich Tiefblech vereinigt die Instrumente Posaune, Tenorhorn, Euphonium und Tuba.

FÖRDERMITGLIEDSCHAFT

Für begeisterte Laienblechbläser, aber auch für jeden anderen, der unsere Arbeit gern unterstützen möchte, haben wir die Möglichkeit einer Fördermitgliedschaft geschaffen. Fördermitglieder haben zwar auf den (vereinsrechtlich relevanten) Versammlungen kein Stimmrecht, werden aber gerne beratend gehört und überdies natürlich in alle Vereinsaktivitäten einbezogen.

Wir freuen uns über Anregungen, frischen Wind und (auch nichtbläserisches) Know-How, dass uns - von welcher Seite auch immer - unterstützt!

FÖRDERUNG DER KINDER- JUGEND- & ERWACHSENENARBEIT

Organisiert werden unter anderem unterschiedliche Fördermaßnahmen für Kinder und Jugendliche in der Elementarund Begabtenförderung und Begegnungen von Musikern aller Generationen, wie z.B. den „Horntag“, der bereits zweimal erfolgreich in Schwerin (2016) und Flensburg (2017) stattfand.

FORTBILDUNGEN

Regelmäßig führt das Blechwerk auch Fortbildungen und Workshops für Instrumentalpädagogen durch. In den letzten Jahren u.a. mit Peter Knodt zu verschiedenen Fachdidaktischen Themen und Unterrichtsmodellen (Team-Coaching, Spontan-Unterricht, uvm.).

DER GROSSE BLECHBLÄSERTAG

Der Große Blechbläsertag findet jährlich im Oktober in der Musikhochschule Lübeck (MHL) statt. Das Norddeutsche Blechwerk präsentiert in Kooperation mit der Young Brass Academy an einem Wochenende Konzerte, Symposien, Meisterkurse und Instrumentenausstellungen. Namhafte Gastsolisten wie Ingolf Burkhard, Andrea Tofanelli oder Andy Harderer gestalteten bereits gemeinsam mit unterschiedlichsten Besetzungen, wie z.B. dem Landesjugendposaunenchor, der WBI Brass Band, dem Blechbläserensemble der MHL oder auch der Big Band der MHL zahlreiche Konzerte. Die Professoren und Dozenten der MHL umrahmten den Blechbläsertag mit solistischen Beiträgen und Unterrichtsangeboten für jedermann. So ist der Blechbläsertag für Amateure und Profis der verschiedensten Musikrichtungen eine ideale Möglichkeit, den eigenen Horizont im Hinblick auf Theorie und Praxis zu erweitern und sich Anregungen für das eigene Musizieren zu holen.

MITGLIED WERDEN

Werden Sie Teil unseres Netzwerkes, wenn Sie haupt- oder nebenberuflich Mitglied eines Orchesters, Instrumentallehrer oder anderweitig instrumental freischaffend sind! Oder werden sie Fördermitglied, wenn Sie uns aus anderen Gründen im Sinne unserer Satzung unterstützen möchten.

Bitte kontaktieren Sie uns:

info@norddeutschesblechwerk.de

Mitgliedsantrag Fördermitglied
Mitgliedsantrag ordentliches Mitglied

BLECHWERK

VORSTAND

Fotolia_172193024_M_3.jpg

Tobias Füller ist Professor für Trompete und Fachdidaktik an der Musikhochschule Lübeck. Er ist Vorsitzender des Norddeutschen Blechwerks.

TOBIAS
FÜLLER
TROMPETE

Johannes Borck ist stellvertretender Solohornist am Theater Lübeck und unterrichtet an der Lübecker Musikschule. Er ist Kassenwart des Norddeutschen Blechwerks.

JOHANNES
BORCK
HORN
JOHANNES
BORCK
JOHANNES
BORCK